Emissionsreduktion im Marcor
Hafenkran von Rotterdam

Herausforderung

Emissionsreduzierung des Hafenkrans von Marcor

Der DCMR-IMO-Standard für NOx-Emissionen beträgt 8,18 g / kWh. Nach einer Messung am Abgasrohr ergab sich eine NOx-Emission von 14,44 g / kWh. Dies musste auf ein Minimum von 8,18 g / kWh reduziert werden.

Ansatz

Messen ist Wissen

Nach der Messung wurde ein Katalysator zwischen dem Turbo- und dem Abgasrohr entwickelt und montiert. Wir haben dann an 5 verschiedenen Punkten gemessen: 1. am Turbo, 2. für den Katalysator, 3. nach dem Katalysator, 4. Gegendruck nach dem Katalysator und 5. Außentemperatur.

Lösung

Katalysator

Der Katalysator hat dafür gesorgt, dass die NOx-Emissionen von 14,44 g / kWh auf einen Wert von 4,6 g / kWh reduziert werden. Und das, während der Standard 8,18 gr / kWh ist. Dies macht den Marcor Hafenkran von Rotterdam zum saubersten Hafenkran in den Niederlanden und von DCMR zertifiziert.

Vorteile

  • Minimale Wartung
  • Kontinuierliche elektronische Systemüberwachung
  • Lange Lebensdauer
  • Flexibel (kann angepasst werden)
  • Praktisch fehlerfrei (3 Jahre in Folge)

Womit können wir Ihnen helfen?

Gerne besprechen wir mit Ihnen eine maßgeschneiderte Lösung für Ihr Emissionsproblem.

Schweerbau lokomotiven

Wir haben bereits vielen Organisationen (international) kleine und große geholfen. Dies ergab unter anderem saubere Lokomotiven von Schweerbau.

Nutzen Sie auch bereits erprobte Techniken auf kreative und intelligente Weise?

  • Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Fühlen Sie sich frei, uns zu kontaktieren.